Prüfung und Wartung von Löschwassertechnik

 

 

Löschwasseranlage „nass” und „nass/trocken“ mit Wandhydranten: Nach DIN EN 671-3 und DIN 14462 müssen Sachkundige eine

jährliche Instandhaltung durchführen, um die Funktionsbereitschaft der Löschwasseranlage „nass” und „nass/trocken” sicherzustellen.

 

 

Fernbetätigte Füll- und Entleerungsstationen

r Löschwasseranlage „nass/trocken”: DIN 14463-1 und DIN 14462 fordern die Durchführung einer jährlichen Instandhaltung durch Sachkundige mit dem Ziel, die Funktionsbereitschaft der fernbetätigten Füll- und Entleerungsstationen für Löschwasseranlage „nass/trocken” sicherzustellen. Gleiches gilt nach jedem Gebrauch der Station. Das Ergebnis der Instandhaltung wird im Prüfbuch dokumentiert.

 

 

Löschwasseranlage „trocken” mit Einspeise- und Entnahmeeinrichtung: DIN 14462 schreibt zur Sicherstellung der Funktionsbereitschaft eine

zweijährige Instandhaltung von Löschwasseranlagen „trocken” mit Einspeise- und Entnahmeeinrichtung durch Sachkundige vor. Dabei werden die Löschwasseranlagen mit ihren Einspeise- und Entnahmeeinrichtungen einer Druckprüfung unterzogen. Prüfungsverlauf und -ergebnisse werden im Prüfbericht dokumentiert.

Hier finden Sie uns

Brandschutzservice Minimax
Handelsstr. 14
26736 Krummhörn

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

04923/8348

0172/4343345

keller-minimax@t-online.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Brandschutzservice Minimax